Microsoft MCSE: Mobility (Deploying Windows Desktops) - Nur 3 Tage

Warum

Vier Gründe, warum Sie Ihren Deploying Windows Desktops Kurs bei Firebrand Training ablegen sollten:

Sehen Sie hier, wie schnell Sie mit uns neue Qualifikationen erlangen können.

  1. Lernen Sie Deploying Windows Desktops in Rekordzeit. Erlangen Sie Ihre Deploying Windows Desktops Zertifizierung in nur 3 Tagen durch mind. 10 Stunden/Tag qualitativ hochwertige interaktive Unterrichtszeit in einer ablenkungsfreien Lernumgebung.
  2. Unser Deploying Windows Desktops Kurs umfasst ein All-Inklusive-Paket. Enthalten sind Kursunterlagen, Prüfungen, Unterkunft und Verpflegung - damit Sie sich ganz auf das Lernen konzentrieren können.
  3. Bestehen Sie Ihre Deploying Windows Desktops Prüfung auf Anhieb. Unsere praxiserfahrenen Trainer kombinieren visuelle, auditive und taktile Methoden, damit Sie Ihre Zertifizierung auf Anhieb erlangen. Falls nicht, können Sie den Kurs innerhalb eines Jahres wiederholen und zahlen nur für Unterkunft, Verpflegung und Prüfung (AGB – Firebrand Leistungsgarantie).
  4. Lernen Sie mit einem mehrfach ausgezeichneten Trainingsanbieter. Firebrand ist der effiziente Weg zur Zertifizierung: Bereits 68.075 Teilnehmer haben über eine Million Trainingsstunden seit 2001 gespart.

Machen Sie einen kostenlosen Praxistest, um Ihr Wissen einzuschätzen!

Kursüberblick

In diesem dreitätigen MCSE: Mobility Intensivkurs erfahren Sie, wie Sie Bereitstellungsoptionen für Betriebssysteme und Bewerber bewerten, die am besten geeignete Bereitstellungsstrategie bestimmen und eine Bereitstellungslösung für Windows-Geräte und Apps implementieren, die den Anforderungen Ihrer Umgebung entspricht.

Diesen Kurs zum Bereitstellen von Windows-Desktops und Unternehmensanwendungen absolvieren Sie 50 % schneller als herkömmliche Schulungen. Das bedeutet, dass Sie schneller Ihre neuerworbenen Fähigkeiten in Ihre Arbeit integrieren können. Sie werden Ihr Wissen und Ihr Verständnis für folgende Themen erweitern:

  • Beurteilung der Netzwerkumgebung zur Unterstützung von Aufgaben
  • Beschreibung und Konfiguration von Strategien zum Migration des Benutzerstatus während Betriebssystembereitstellungen
  • Konfiguration einer Betriebssystembereitstellungsstrategie mithilfe von MDT und Configuration Manager
  • Anpassung und Bereitstellung von Microsoft Office 2016 in einer Unternehmensnetzwerkumgebung, sowie Beschreibung der Verwendung von Windows ICD

Durch die eigenständige Generierung von Bereitstellungslösungen für Windowsgeräte und –anwendungen, die auf spezifische Anforderungen zugeschnitten sind, können erhebliche Kosten und Ressourcen eingespart werden.

Da Firebrand ein Microsoft Lernpartner ist, profitieren Sie von dem neusten offiziellen Microsoft Lernplan (MOC) und werden von unseren erfahrenen Microsoft Certified Trainer (MCT) geschult. Durch unsere einzigartige Lecture | Lab | Review werden Sie tief in den Kursinhalt eintauchen. Eine Kombination aus theoretischen sowie praktischen Aufgaben ermöglicht es, den Lernprozess zu beschleunigen, so dass Sie schnell zu Ihrem Arbeitsplatz zurückkehren können.

Sie werden auf die Prüfung 70-695: Deploying Windows Desktops and Enterprise Applications vorbereitet, abgedeckt durch unsere Leistungsgarantie. Diese Prüfung ist ein Wahlfach für die MCSE: Mobility Zertifizierung.

Dieser Kurs ist ideal für IT-Experten, die PCs, Geräte und Apps in mittelgroßen, großen oder unternehmensweiten Organisationen bereitstellen, verwalten und warten.

Weiterlesen ...

Interessiert? Unsere Preise finden Sie hier oder rufen Sie uns an unter 0800 789 50 50

Verwenden Sie Ihre kostenlosen Microsoft Trainingsgutscheine

Unter Umständen können Sie Ihr Training über das mit hohen Rabatten verbundene Microsoft's Software Assurance Training Voucher (SATV) Programm durchführen. Falls Ihr Unternehmen Microsoft Software-Produkte erworben hat, können Sie überprüfen, ob sie mit dem Produkt ebenfalls kostenlose Trainingsgutscheine erworben haben. Die Gutscheine können für Trainingskurse in allen Microsoft-Technologien eingelöst werden. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns einfach.

Firebrand Intensivtrainings – kein gewöhnlicher Kurs

In herkömmlichen Weiterbildungskursen wird vornehmlich im Vortragsstil gelehrt und eigenständiges Testen und Nacharbeiten wird vorausgesetzt.

Effektives technisches Training sollte jedoch in höchstem Maße abwechslungsreich und interaktiv gestaltet werden, um das Aufmerksamkeitslevel hoch zu halten, den Austausch zwischen den Teilnehmern und mit dem Trainer zu fördern und das Erlernte durch praktische Einheiten zu festigen.

Mit der Firebrand Intensiv-Trainingsmethode stellen wir sicher, dass Ihre Lernansprüche erfüllt werden:

  • Intensiver Gruppenunterricht
  • Einzelbetreuung durch den Trainer
  • Praktische Übungseinheiten
  • Übungspartner und Gruppenübungen
  • Frage und Antwort-Einheiten
  • Eigenständige Arbeitsphasen

Umfassendes und transparentes Leistungspaket

Unsere Kurspreise verstehen sich inklusive aller anfallenden Kosten. Im Leistungspaket sind enthalten: Unterricht, Kursunterlagen, Unterkunft, alle Mahlzeiten und Snacks sowie Prüfungsgutscheine. Ausnahme: Die Prüfungsgutscheine sind bei folgenden Partnern nicht im Leistungspaket enthalten: ISACA, GIAC und PMI.

Flexibles Training

Firebrand Training bietet speziell auf die Bedürfnisse der Kursteilnehmer abgestimmtes Training an. Unser Team geht auf die individuellen Lernbedürfnisse der Teilnehmer ein und sichert somit gezielt den Lernerfolg.

Weiterlesen ...

Interessiert? Unsere Preise finden Sie hier oder rufen Sie uns an unter 0800 789 50 50

MOC 20695 - Deploying Windows Desktops and Enterprise Applications

Module 1: Assessing the network environment for supporting operating system and application deployment

This module examines how you can create a deployment strategy by using life-cycle information, deployment tools and technologies, and licensing and activation information. It also explains how to plan and effectively perform preparation tasks for deploying Windows 10 client operating systems.

Lessons

  • Overview of the enterprise desktop life cycle
  • Assessing readiness for a desktop deployment by using Configuration Manager
  • Assessing deployment readiness by using MAP

Lab:

Assessing the network environment for supporting operating system and application deployment

  • Collecting hardware and application inventory by using Configuration Manager
  • Using MAP to determine infrastructure readiness

After completing this module, students will be able to:

  • Describe the enterprise desktop life cycle.
  • Assess an environment’s readiness for a desktop deployment by using Configuration Manager.
  • Assess an environment’s deployment readiness by using MAP.

Module 2: Determining operating system deployment strategies

This module describes the tools and strategies that are available to help you perform a successful operating system deployment. It also explains how to identify the most appropriate operating system deployment strategy for your environment, based upon organisational requirements.

Lessons

  • Understanding tools and strategies you can use for operating system deployment
  • Using the High Touch with Retail Media deployment strategy
  • Using the High Touch with a Standard Image deployment strategy
  • Using a lite touch deployment strategy
  • Using a zero touch deployment strategy
  • Alternative deployment strategies for Windows desktops

Lab:

Determining operating system deployment strategies

  • Identifying operating system deployment strategies for a small network
  • Identifying operating system deployment strategies for a medium-sized network
  • Identifying operating system deployment strategies for an enterprise network
  • Installing the Windows ADK

After completing this module, students will be able to:

  • Describe the tools and strategies that are available for an effective operating system deployment
  • Deploy operating systems by using the High Touch with Retail Media strategy.
  • Deploy operating systems by using the High Touch with a Standard Image strategy.
  • Deploy operating systems by using the lite touch strategy.
  • Deploy operating systems by using the zero touch strategy.
  • Describe alternative deployment strategies for Windows desktops.

Module 3: Assessing application compatibility:

This module describes the process for addressing common application compatibility issues that you might experience during a new operating system deployment. The module also explains how to use the ACT to help inventory, analyse, and mitigate application compatibility issues.

Lessons

  • Diagnosing application compatibility issues
  • Mitigating application compatibility issues
  • Using ACT to address application compatibility issues

Lab:

Assessing application compatibility

  • analysing applications for potential compatibility issues
  • Mitigating application compatibility issues

After completing this module, students will be able to:

  • Describe how to diagnose application compatibility issues.
  • Explain the solutions available for mitigating application compatibility issues.
  • Resolve application compatibility issues with the ACT.

Module 4: Planning and implementing user state migration

This module introduces user state migration, and the tools and methods that are useful in the planning and implementation of a user state migration in the Windows software environment

Lessons

  • Overview of user state migration
  • Overview of USMT 10.0
  • Planning user state migration
  • Migrating user state by using USMT

Lab:

Planning and implementing user state migration

  • Planning for user state migration
  • Creating and customising USMT XML files
  • Capturing and restoring a user state by using the USMT

After completing this module, students will be able to:

  • Describe user state migration.
  • Identify the features of USMT 5.0.
  • Plan user state migration.
  • Migrate user state by using the USMT.

Module 5: Determining an image management strategy

This module provides the information that you need to manage images to support operating system and application deployments. Specifically, the module describes the image formats and strategies for managing images.

Lessons

  • Overview of the Windows image file format
  • Overview of image management

Lab:

Determining an image management strategy

  • Assessing business requirements to support an image management strategy

After completing this module, students will be able to:

  • Describe the purpose and benefits of the Windows image file format.
  • Determine image management.

Module 6: Preparing for deployments by using the Windows ADK

This module describes how Windows Setup installs the Windows operating system. It explains how to use the tools in the Windows ADK to prepare for and support automated deployment strategies. It also explains how to use the Windows Preinstallation Environment (Windows PE) to prepare boot images.

Lessons

  • Overview of the Windows setup and installation process
  • Preparing boot images by using Windows PE
  • Using Windows SIM and Sysprep to automate and prepare an image installation
  • Capturing and servicing a reference image using DISM
  • Using the Windows ICD

Lab:

Preparing the imaging and Windows PE environment

  • Configuring a custom Windows PE environment

Lab:

Building a reference image by using Windows SIM and Sysprep

  • Building custom answer files by using Windows SIM
  • Installing a reference computer by using a custom answer file
  • customising your image in audit mode, and preserving the profile changes by using Sysprep

Lab:

Capturing and servicing a reference image

  • Capturing a reference system image

Lab:

Using the Windows ICD

  • Create a provisioning package
  • Create a Windows 10 deployment package

After completing this module, students will be able to:

  • Describe the Windows installation process.
  • Describe how to use and customise Windows PE.
  • Use Windows System Image Manager (SIM) and Sysprep to automate and prepare images.
  • Capture and service a reference image.

Module 7: Supporting PXE-initiated and multicast operating system deployments

This module introduces the architecture of network boot, Pre-Boot EXecution Environment (PXE)-initiated operating system deployments, multicasting operating system delivery, and the Windows Deployment Services (Windows DS) functionality in Windows Server 2012 R2.

Lessons

  • Overview of PXE-initiated and multicast operating system deployments
  • Installing and configuring the Windows DS environment

Lab:

Configuring Windows DS to support PXE and multicast operating system deployments

  • Planning the Windows DS environment
  • Installing and configuring the Windows DS server role

After completing this module, students will be able to:

  • Identify solutions to support PXE-initiated and multicast solutions when performing operating system deployment tasks.
  • Install and configure the Windows DS environment.

Module 8: Implementing operating system deployment by using the MDT

This module describes the components of the MDT, and how you can configure an operating system deployment strategy by using the MDT.

Lessons

  • Planning for the MDT environment
  • Implementing MDT 2013 Update 2
  • Integrating Windows DS with MDT

Lab:

Operating system deployment using the MDT

  • Planning for the MDT environment
  • Installing MDT 2013 Update 2, and addressing MDT prerequisites
  • Creating and configuring the deployment share
  • Deploying and capturing a reference operating system image

After completing this module, students will be able to:

  • Describe the MDT components and process for a lite-touch deployment strategy.
  • Install and configure the MDT environment.
  • Describe how you configure Windows DS to integrate with MDT 2013 Update 2.

Module 9: Managing operating system deployment

This module provides an overview of operating system deployments, and explains how to use Configuration Manager to configure an operating system deployment strategy.

Lessons

  • Overview of operating system deployment
  • Preparing a site for operating system deployment
  • Deploying an operating system

Lab:

Preparing the site for operating system deployment

  • Managing the site system roles used to support operating system deployment
  • Managing packages to support operating system deployment

Lab:

Deploying operating system images for bare-metal installations

  • Preparing the operating system image
  • Creating a task sequence to deploy an image
  • Deploying an image

After completing this module, students will be able to:

  • Describe the terminology, components, and scenarios used to deploy operating systems by using Configuration Manager.
  • Describe how to prepare a site for operating system deployment.
  • Describe the process used to deploy an operating system image.

Module 10: Integrating MDT and Configuration Manager for operating system deployment

This module explains how to integrate the MDT with Configuration Manager to support operating system deployment procedures. It also describes the benefits of integrating the MDT with Configuration Manager.

Lessons

  • Integrating deployment tools with Configuration Manager
  • Integrating MDT with Configuration Manager

Lab:

Integrating MDT and Configuration Manager for operating system deployment

  • Integrating MDT and Configuration Manager
  • Creating an MDT boot image
  • Creating and deploying an MDT task sequence by using Configuration Manager

Lab:

Configuring UDI

  • Creating a UDI task sequence
  • Deploying Windows 10 by using a UDI task sequence

After completing this module, students will be able to:

  • Integrate deployment tools with Configuration Manager.
  • Integrate MDT with Configuration Manager.

Module 11: Activating clients and managing additional configuration settings

This module describes volume license activation solutions. It also explains how to implement volume license activation and configuration settings for client computers.

Lessons

  • Solutions for volume license activation
  • Determining additional client configuration settings

Lab:

Configuring additional settings for computer clients

  • Planning for Windows 10 customisation
  • Creating a common Windows Start menu and custom power plan
  • Creating a client preferences GPO

After completing this module, students will be able to:

  • Explain the solutions for volume license activation.
  • Configure additional settings for client computers.

Module 12: Deploying Office 2016

This module explains how to customise and deploy Microsoft Office 2016 to deploy Office 2016 by using Office 365, and manage Office 2016 settings.

Lessons

  • Methods for deploying Microsoft Office 2016 editions
  • customising Office deployments
  • Deploy Office 2016 by using Office 365
  • Managing Office settings
  • Introducing Windows Store for Business
  • Distributing apps by using Windows Store for Business

Lab:

Deploying Microsoft Office 2016 by using the Office customisation Tool

  • Using the Microsoft Office customisation Tool (OCT) to customise a Microsoft Office 2016 deploymen
  • Deploying a customised version of Office 2016

After completing this module, students will be able to:

  • Identify the editions of, and deployment methods for, Office 2016.
  • customise an Office 2016 deployment.
  • Deploy Office 2016 by using Office 365.
  • Manage Office 2016 settings after deployment.
  • Provide an overview of the Windows Store for Business.
  • Describe the methods you can use to deploy apps by using the Windows Store for Business.

Weiterlesen ...

Interessiert? Unsere Preise finden Sie hier oder rufen Sie uns an unter 0800 789 50 50

Sie legen die folgende Prüfung während des Kurses ab, abgedeckt von Ihrer Leistungsgarantie:

Prüfung 70-695: Deploying Windows Desktops and Enterprise Applications

  • Implement the Operating System Deployment (OSD) infrastructure (20-25%)
  • Implement a Lite Touch deployment (15-20%)
  • Implement a Zero Touch deployment (20-25%)
  • Create and maintain device images (20-25%)
  • Prepare and deploy the application environment (20-25%)

Um die MCSE: Mobility Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie die Prüfung 70-695 sowie die auf MCSA: Windows 10 bezogene Prüfungen bestehen.

Weiterlesen ...

Interessiert? Unsere Preise finden Sie hier oder rufen Sie uns an unter 0800 789 50 50

Teilnehmer des Kurses sollten über Erfahrungen auf Systemadministratorenebene mit folgenden Kenntnissen verfügen:

  • Netzwerkgrundlagen, einschließlich gängiger Netzwerkprotokolle, Topologien, Hardware, Medien, Routing, Switching und Adressierung.
  • Microsoft Active Directory Domain Services (AD DS) Prinzipien und Grundlagen des AD DS Managements
  • Installation, Konfiguration und Fehlerbehebung von Windows-basierten persönlichen Computern
  • Basiskonzepte der Public Key Infrastructure (PKI) Sicherheit
  • grundlegendes Verständnis von Skripterstellung und Windows PwerShell Syntax
  • grundlegendes Verständnis von Windows Server-Rollen und –Diensten

Es ist außerdem wünschenswert, wenn Teilnehmer ein grundlegendes Verständnis von Folgendem haben:

  • Verwaltungsaufgaben, die mit dem Configuration Manager ausgeführt werden können.

Sind Sie sich unsicher, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen?

Wir besprechen gerne mit Ihnen Ihren technischen Hintergrund, Erfahrung und Qualifikation, um herauszufinden, ob dieser Intensivkurs der richtige für Sie ist.

Firebrand Training bietet eine intensive Lernumgebung und erfordert besonderen Einsatz. Manche Voraussetzungen sind lediglich Richtlinien, welche durch Ihre individuelle Erfahrung in verwandten Bereichen und durch Ihre Motivation und Entschlossenheit erfüllt werden können.

Rufen Sie uns einfach unter 0800 789 50 50 an und sprechen Sie mit einem unserer Kursberater.

Interessiert? Unsere Preise finden Sie hier oder rufen Sie uns an unter 0800 789 50 50

Kurstermine

Wann starten Sie Ihren Firebrand Intensivkurs?

Start

Ende

Verfügbarkeit

Anmelden

Kurs gelaufen

 

Einige Plätze frei

Anmelden

Erfahrungsberichte

Bereits 68.075 Kursteilnehmer haben seit 2001 erfolgreich einen Firebrand-Kurs absolviert. Unsere aktuellen Kundenbefragungen ergeben: Bei 96.73% unserer Teilnehmer wurde die Erwartungshaltung durch Firebrand übertroffen!

"Würde ich immer wieder so machen."
Holger Bahr, Siemens. - Microsoft MCSE: Cloud Platform and Infrastructure (Securing Windows Server 2016) (4 Tage) (5.11.2018 bis 8.11.2018)

"Eine interessante Methode für die Schulung."
Anonym - Microsoft Designing and Deploying Microsoft Exchange Server 2016 (6 Tage) (22.10.2018 bis 27.10.2018)

"Ich habe viele gute Eindrücke mitgenommen und meine Gruppe war gut."
R.R.. - Microsoft MCSE: Productivity (Exchange Server 2016) (6 Tage) (22.10.2018 bis 27.10.2018)

"Firebrand Kurse sind eine großartige Möglichkeit in kurzer Zeit viel Wissen zu erlernen."
F.B.. - Microsoft MCSE: Productivity (Exchange Server 2016) (6 Tage) (22.10.2018 bis 27.10.2018)

"Das Training ist sehr gut. Das liegt am Trainer, der jeden mitnimmt. Auch die Unterlagen zur Vorbereitung waren klasse. Allerdings könnte das Hotel etwas am WLAN tun."
Michael Hünten. - Microsoft MCSA: Office 365 (5 Tage) (22.10.2018 bis 26.10.2018)

"Gute Organisation des Kurses. Benötigtes Wissen wird vom Trainer erklärt, was dazu beiträgt die komplexen Inhalte besser zu verstehen."
Anonym - Microsoft MCSA: Office 365 (5 Tage) (22.10.2018 bis 26.10.2018)

"Die Woche war extrem anstrengend aber es lohnt sich auf jeden Fall."
Florian Lutz. - Microsoft MCSA: Office 365 (5 Tage) (22.10.2018 bis 26.10.2018)

"Sehr guter und praxisnaher Unterricht durch den Trainer."
Aleksandar Vucicevic , V-Itservice. - Microsoft MCSA: Microsoft Dynamics 365 (7 Tage) (17.9.2018 bis 23.9.2018)

"Sehr intensiv, man sollte mit entsprechendem Basiswissen in die Prüfungsvorbereitung gehen."
S.F.. - Microsoft MCSA: Cloud Platform & MCSE: Cloud Platform and Infrastructure (Azure) (9 Tage) (10.9.2018 bis 18.9.2018)

"Anstrengend aber sehr effizient als Prüfungsvorbereitung."
F.L.. - Microsoft MCSA: Cloud Platform & MCSE: Cloud Platform and Infrastructure (Azure) (9 Tage) (10.9.2018 bis 18.9.2018)

"Gut strukturierter und verständlicher Kus. Der Trainer war sehr gut und konnte selbst tiefgehende technische Fragen sofort beantworten."
Enrico Boldt. - Microsoft MCSA: Cloud Platform & MCSE: Cloud Platform and Infrastructure (Azure) (9 Tage) (10.9.2018 bis 18.9.2018)

"Gute Empfehlungen und Beratung zur Auswahl von technisch und karrierespezifisch passenden Kursen. Gute, motivierte und kompetente Trainer. "
Björn Zempel. - Microsoft MCSE: Cloud Platform and Infrastructure (Securing Windows Server 2016) (4 Tage) (4.6.2018 bis 7.6.2018)

"Mein viertes Training bei Firebrand. Immer wieder gut und dringend zu empfehlen."
N. B.. - Microsoft MCSE: Cloud Platform and Infrastructure (Securing Windows Server 2016) (4 Tage) (4.6.2018 bis 7.6.2018)

"Viel Wissenstransfer in kurzer Zeit. Ergebnis: Bestanden!"
L. H.. - Microsoft MCSA: Office 365 (5 Tage) (23.4.2018 bis 27.4.2018)

"Super Umgebung zum Lernen. Bester Windows Trainer den ich je hatte."
M. D.. - Microsoft MCSA: Windows 10 (6 Tage) (23.4.2018 bis 28.4.2018)

"Trainer ist sehr kompetent und liefert detaillierte Erklärungen. Ausflüge in übergreifende Themengebiete waren stets möglich und wurden verständlich vermittelt."
Anonym - Microsoft MTA Security, Windows Server Administration & Networking (6 Tage) (16.4.2018 bis 21.4.2018)

"Sehr kompetenter Trainer, aber man benötigt eine gute Konzentrations- und Auffassungsgabe."
Silvio Herder. - Microsoft Programming in C# (4 Tage) (16.4.2018 bis 19.4.2018)

"Top Trainer!"
Anonym - Microsoft Programming in C# (4 Tage) (16.4.2018 bis 19.4.2018)

"Sehr intensiv in kurzer Zeit, aber gut. "
R. H.. - Microsoft Upgrading your skills to MCSA Windows Server 2016 (3 Tage) (26.3.2018 bis 28.3.2018)

"Wenn die Zertifizierung zusätzlich zu den Lerninhalten wichtig ist liegt man bei Firebrand richtig. Die Gesamtkosten inkl. Arbeitsausfall und sep. Prüfungsvorbereitung liegen bei Standard MOC Kursen höher."
Björn Andersen. - Microsoft Designing and Deploying Microsoft Exchange Server 2016 (6 Tage) (12.3.2018 bis 17.3.2018)

"Es war geil. Den MCSAWS16 nach 11 heftigen Tagen bestanden. Es war eine nicht einfache Zeit (jeden Tag von 08:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr gelernt), aber eine gute (sehr gute) Erfahrung. Alles in allem hat alles gepasst. Super Trainer, super Leute. Gerne wieder!"
Alexander Vierschilling, Bestlife AG. - Microsoft MCSA: Windows Server 2016 (11 Tage) (11.12.2017 bis 21.12.2017)

"Gutes intensives Training. "
Anonym - Microsoft MCSA: Windows Server 2016 (11 Tage) (11.12.2017 bis 21.12.2017)

"Die erforderlichen Labs haben gut funktioniert und der Trainer hat die erforderlichen Inhalte gut und motiviert vermittelt."
Anonym - Microsoft MCSA: Office 365 (5 Tage) (4.12.2017 bis 8.12.2017)

"Prüfungswissen wird intensiv vermittelt und vorgeführt bzw. erarbeitet."
J. K.. - Microsoft MCSA: Office 365 (5 Tage) (4.12.2017 bis 8.12.2017)

"Trotz Fülle der Informationen noch übersichtlich - gut gemacht."
Anonym - Microsoft Upgrading your skills to MCSA Windows Server 2016 (3 Tage) (4.12.2017 bis 6.12.2017)

"Sehr guter Trainer. Kursteilnehmerzahl gering - Fragen konnten geklärt werden. Unterkunft gut. Sehr gutes Essen."
Thilo Abendroth, Leipa Georg Leinfelder GmbH. - Microsoft MCSE: Messaging (Exchange 2016) (6 Tage) (27.11.2017 bis 2.12.2017)

"Gut fand ich die All-Inclusive Lösung mit integrierter Unterbringung."
T. L., Willis Towers Watson. - Microsoft MCSA: Web Applications & MCSD: App Builder (9 Tage) (16.11.2017 bis 24.11.2017)

"Intensiv, auf den Punkt erfolgreich. Trotz anfänglicher Skepsis über den Erfolg der Lehrmethode, war die Wissensvermittlung super und die Prüfung bestanden."
Marcel Breuer. - Microsoft MCSA: Web Applications & MCSD: App Builder (9 Tage) (16.11.2017 bis 24.11.2017)

"Optimale Voraussetzung und Personal, um den komplexen Inhaltsstoff durchzugehen."
Anonym - Microsoft MCSA: Web Applications & MCSD: App Builder (9 Tage) (16.11.2017 bis 24.11.2017)

"Anstrengend, aber zielführend."
Anonym - Microsoft MCSA: Windows Server 2016 (11 Tage) (16.10.2017 bis 26.10.2017)

"Immer wieder toll zu sehen, dass bei Firebrand sehr gute Trainer arbeiten, die es schaffen, viel Wissen in kurzer Zeit zu vermitteln. Gerne wieder!"
Jan Emmerich, New Media Service GmbH. - Microsoft MCSA: Office 365 (5 Tage) (23.10.2017 bis 27.10.2017)

"Kompakte Wissensvermittlung in entspannter Umgebung, fixiert auf das Prüfungsergebnis."
S. R., DLR PT. - Microsoft Server Infrastructure (6 Tage) (9.10.2017 bis 14.10.2017)

"Intensivtraining, wie man es sich wünscht."
Anonym - Microsoft MCSA: Windows 10 (6 Tage) (25.9.2017 bis 30.9.2017)

"Der Trainer hat die Gruppe gut motiviert, bevor die Gruppe die Prüfungen angetreten hat. "
Philipp Koch, Comforts GmbH. - Microsoft MCSA: Windows Server 2016 (11 Tage) (14.8.2017 bis 24.8.2017)

"Freundlicher Trainer, fundiertes Wissen. Gute Wissensvermittlung. Gutes Trainingscenter."
B. P.. - Microsoft MCSA: Office 365 (5 Tage) (26.6.2017 bis 30.6.2017)

"Effiziente Druckbetankung."
Jörn Kossert, Comline AG. - Microsoft MCSA: Office 365 (5 Tage) (26.6.2017 bis 30.6.2017)

"Eignet sich besonders gut für Kursteilnehmer, die eine Zertifizierung anvisieren. Man sollte zum Kurs jedoch die erforderlichen Voraussetzungen mitbringen, darüber hinaus die Bereitschaft bis zu später Stunde Kursinhalte zu lernen."
Alexandros Pavlidis. - Microsoft MCSE: Messaging (Exchange 2016) (6 Tage) (19.6.2017 bis 24.6.2017)

"Ich würde Firebrand jederzeit weiterempfehlen. Es war für mich eine super Erfahrung und die Kursatmosphäre war angenehm und ich habe mich wohl gefühlt. Ich habe in dieser kurzen Woche mehr gelernt als bei vier Wochen Selbststudium."
Anonym - Microsoft MCSE: SharePoint 2016 (6 Tage) (29.5.2017 bis 3.6.2017)

"Schulungen bei Firebrand sind empfehlenswert. TOP Prüfungsvorbereitung und 1A Service."
Anonym - Microsoft MCSE: SharePoint 2016 (6 Tage) (29.5.2017 bis 3.6.2017)

"11 Tage am Stück, jeden Tag im Klassenzimmer/Trainingsraum und anschließend noch eigenständige Nacharbeit und Lernen ist sehr anstrengend, aber letzten Endes zahlt es sich aus."
Anonym - Microsoft MCSA: Windows Server 2016 (11 Tage) (3.4.2017 bis 13.4.2017)

"Zielgerichtetes, sehr anstrengendes und zielführendes Training mit sehr gutem Trainer."
Anonym - Microsoft MCSA: Windows Server 2016 (11 Tage) (3.4.2017 bis 13.4.2017)

"Ein engagierter und kompetenter Trainer, der auf alle Fragen einging. Super! Gerne wieder!"
Anonym - Microsoft Dynamics CRM 2016 (11 Tage) (26.3.2017 bis 5.4.2017)

"Sehr motivierendes Training mit netten Leuten."
Anonym - Microsoft Dynamics CRM 2016 Customisation and Configuration (4 Tage) (26.3.2017 bis 29.3.2017)

"6 Tage die sich wirklich gelohnt haben! :)"
Anonym - Microsoft MCSA: Web Applications (6 Tage) (6.3.2017 bis 11.3.2017)

"Hat mich motiviert, weiter Weiterbildungen durchzuführen, DANKE!"
Anonym - Microsoft MCSA: Windows 10 (6 Tage) (6.3.2017 bis 11.3.2017)

"Zweites Training, zweiter überragender Trainer (VMware, Microsoft MCSA 2016)."
Anonym - Microsoft MCSA: Windows Server 2016 (11 Tage) (6.2.2017 bis 16.2.2017)

"Wahnsinniger Input innerhalb von kurzer Zeit - muss man mögen und verkraften, dann ist es auch wahnsinnig effektiv!!!"
Anonym - Microsoft MCSE: Communication (Skype for Business) (6 Tage) (9.1.2017 bis 14.1.2017)

"Großartiger Schulungsanbieter - großes Schulungsangebot, sehr qualifiziert, erfahrener und praxisorientierter Trainer. Ich werde Firebrand wieder nutzen und weiter empfehlen."
Anonym - Microsoft MCSA: SQL Server 2016 - Database Administration (6 Tage) (9.1.2017 bis 13.1.2017)

"Trainer sehr gut! (Vortragswesen, Vorbereitung, Knowhow)"
Anonym - Microsoft MCSA: SQL Server 2016 - Database Administration (6 Tage) (9.1.2017 bis 13.1.2017)

"Mit der Ausbildung bei Firebrand kann man sich auf die Zertifizierung optimal vorbereiten."
Anonym - Microsoft Enterprise Devices and Apps (6 Tage) (9.1.2017 bis 14.1.2017)

Preise anfordern