Cisco - CCDP

Dauer

Dauer:

Nur 10 Tage

Methode

Methode:

Klassenraum / Online / Hybrid

nächster Termin

nächster Termin:

28.3.2022 (Montag)

Überblick

Firebrand Training Official Cisco Learning Partner

Dieser neuntägige Kurs vermittelt Ihnen tiefergehendes Wissen über die Netzwerkgestaltung mithilfe der Ciscos SONA (Service Oriented Network Architecture) Methodologie. Während des Kurses werden Sie erweitertes Addressing und Routing, Sicherheiten, Data Center und mehrschichtige, mehrfach besetze Architekturen diskutieren, gestalten und erstellen. Ebenfalls abgedeckt sind virtuelle private Netzwerke und kabellose Domänen. Der Kurs ist auf Gestaltungskomponenten größerer Netzwerke fokussiert. Der Kurs wird Sie auf die Cisco CCDP (Cisco Certified Design Professional) Prüfungen vorbereiten werden, welche Teil des Kurses sind.

Nach diesem Intensivkurs werden Sie Folgendes beherrschen:

  • Erstellen von skalierbaren Internetarbeiten
  • Erstellen von Multilayer-Switched Netzwerken
  • Gestaltung von Netzwerkdiensten-Architekturen

Vorteile

Nutzen Sie Ihre Cisco Learning Credits (CLCs)

Vielleicht haben Sie ungenutzte Cisco Learning Credits (CLCs) durch Ihr Unternehmen zur Verfügung, mit denen Sie unser Cisco Training bezahlen können. Wenn Sie Cisco Hardware oder Software erworben haben, überprüfen Sie die Rechnung auf CLCs. Wenn Sie Unterstützung benötigen, sprechen Sie uns an.

Für die Cisco Zertifizierung sprechen Gründe wie der Karriereausbau, die persönliche Weiterentwicklung, der Ausbau der Fähigkeiten, höhere Verdienstchancen und eine verbesserte Produktivität im Job.

Warum Cisco Zertifizierungen?

  • Cisco Certified Professionals gehören zu den bestbezahltesten Professionals weltweit
  • Cisco Zertifizierungen geben Ihnen Anerkennung in der Branche durch Ihren großen Wert für jedes Unternehmen, in dem Sie arbeiten werden
  • Cisco Zertifizierungen belegen Ihre individuelle Leistung - dadurch ist der hohe technische Standard Ihres Wissens nachvollziehbar belegt und Ihre professionelle Glaubwürdigkeit nimmt zu

Cisco Zertifizierungen bringen einige Mitglieds-Vorteile mit sich:

  • Ein Zertifikat über Ihre Leistung
  • Eine Karte für Ihr Portemonnaie, welches das Logo enthält und einen schnellen Nachweis Ihrer Qualifizierung möglich macht - bei Kunden oder möglichen Arbeitgebern
  • Zugang zum sicheren Tracking System, so dass Sie jederzeit Logos und Ihren persönlichen Zertifizierungspfad herunterladen können

Effektives technisches Training muss abwechslungsreich und interaktiv gestaltet werden, damit eine hohe Aufmerksamkeit gewährleistet ist und Teamwork unter den Teilnehmern und mit dem Trainer möglich ist. Mit Firebrand Training verfestigen Sie Ihr Wissen zusätzlich durch viele praktische Übungseinheiten.

In einem Firebrand Intensiv-Training profitieren Sie von folgenden Vorteilen:

  • Zwei Optionen - Präsenz- oder Onlinetraining
  • Ablenkungsfreie Lernumgebung
  • Eigene Trainings- und Prüfungszentren (Pearson VUE Select Partner)
  • Effektives Training mit praktischen Übungseinheiten und intensiver Betreuung durch unsere Trainer
  • Umfassendes Leistungspaket mit allem, was Sie benötigen, um Ihre Zertifizierung zu erhalten, inklusive unserer Firebrand Leistungsgarantie.

Lehrplan

Während dieses offiziellen Cisco CCDP Kurses werden Sie das Folgende lernen:

Implementing an EIGRP based solution, given a network design and a set of requirements

  • Determining network resources needed for implementing EIGRP in a network
  • Creating an EIGRP implementation plan
  • Creating an EIGRP verification plan
  • Configuring EIGRP routing
  • Verifying an EIGRP solution was implemented properly using show and debug commands
  • Documenting the verification results for an EIGRP implementation

Implementing a multi-area OSPF Network, given a network design and a set of requirements

  • Determining network resources needed for implementing OSPF on a network
  • Creating an OSPF implementation plan
  • Creating an OSPF verification plan
  • Configuring OSPF routing
  • Verifying OSPF solution was implemented properly using show and debug commands
  • Documenting the verification results for an OSPF implementation plan

Implementing an eBGP based solution, given a network design and a set of requirements

  • Determining network resources needed for implementing eBGP on a network
  • Creating an eBGP implementation plan
  • Creating an eBGP verification plan
  • Configuring eBGP routing
  • Verifying eBGP solution was implemented properly using show and debug commands
  • Documenting verification results for an eBGP implementation plan

Implementing an IPv6 based solution, given a network design and a set of requirements

  • Determining network resources needed for implementing IPv6 on a network
  • Creating an IPv6 implementation plan
  • Creating an IPv6 verification plan
  • Configuring IPv6 routing
  • Configuring IPv6 interoperation with IPv4
  • Verifying IPv6 solution was implemented properly using show and debug commands
  • Documenting verification results for an IPv6 implementation plan

Implementing an IPv4 or IPv6 based redistribution solution, given a network design and a set of requirements

  • Creating a redistribution implementation plan based upon the results from a redistribution analysis
  • Creating a redistribution verification plan
  • Configuring a redistribution solution
  • Verifying that a redistribution was implemented
  • Documenting results of a redistribution implementation and verification plan
  • Identifying the differences between implementing an IPv4 and IPv6 redistribution solution

Implementing Layer 3 Path Control Solution

  • Creating a Layer 3 path control implementation plan based upon the results of the redistribution analysis
  • Creating a Layer 3 path control verification plan
  • Configuring Layer 3 path control
  • Verifying that a Layer 3 path control was implemented
  • Documenting results of a Layer 3 path control implementation and verification plan

Implementing VLAN based solution, given a network design and a set of requirements

  • Determining network resources needed for implementing a VLAN based solution on a network
  • Creating a VLAN based implementation plan
  • Creating a VLAN based verification plan
  • Configuring switch-to-switch connectivity for the VLAN based solution
  • Configuring loop prevention for the VLAN based solution
  • Configuring Access Ports for the VLAN based solution
  • Verifying the VLAN based solution was implemented properly using show and debug commands
  • Documenting the verification after implementing a VLAN solution

Implementing a Security Extension of a Layer 2 solution, given a network design and a set of requirements

  • Determining network resources needed for implementing a Security solution
  • Creating a implementation plan for the Security solution
  • Creating a verification plan for the Security solution
  • Configuring port security features
  • Configuring general switch security features
  • Configuring private VLANs
  • Configuring VACL and PACL
  • Verifying the Security based solution was implemented properly using show and debug commands
  • Document the verification results after implementing a Security solution

Implementing Switch based Layer 3 services, given a network design and a set of requirements

  • Determining network resources needed for implementing a Switch based Layer 3 solution
  • Creating an implementation plan for the Switch based Layer 3 solution
  • Creating a verification plan for the Switch based Layer 3 solution
  • Configuring routing interfaces
  • Configuring Layer 3 Security
  • Verifying the Switch based Layer 3 solution was implemented properly using show and debug commands
  • Documenting the verification results after implementing a Switch based Layer 3 solution

Prepare infrastructure to support advanced services

  • Implementing a Wireless Extension of a Layer 2 solution
  • Implementing a VoIP support solution
  • Implementing video support solution

Implementing High Availability, given a network design and a set of requirements

  • Determining network resources needed for implementing High Availability on a network
  • Creating a High Availability implementation plan
  • Creating a High Availability verification plan
  • Implementing first hop redundancy protocols
  • Implementing switch supervisor redundancy
  • Verifying High Availability solution was implemented properly using show and debug commands
  • Document results of High Availability implementation and verification

Prepare infrastructure to support advanced services

  • Implement a Wireless Extension of a Layer 2 solution
  • Implement a VoIP support solution
  • Implement video support solution

Implement High Availability, given a network design and a set of requirements

  • Determine network resources needed for implementing High Availability on a network
  • Create a High Availability implementation plan
  • Create a High Availability verification plan
  • Implement first hop redundancy protocols
  • Implement switch supervisor redundancy
  • Verify High Availability solution was implemented properly using show and debug commands
  • Document results of High Availability implementation and verification

Design advanced enterprise campus networks

  • Design for High Availability in enterprise networks
  • Design Layer 2 and Layer 3 campus Infrastructures using best practices
  • Describe enterprise network virtualization considerations
  • Design for infrastructure services including voice, video, and QoS
  • Identify Network Management Capabilities in Cisco IOS Software

Design advanced IP addressing and routing solutions for enterprise networks

  • Create summarizable and structured addressing designs
  • Describe IPv6 for campus design considerations
  • Create stable and scalable routing designs for EIGRP for IPv4
  • Describe IPv4 multicast routing
  • Create IPv4 multicast services and security designs
  • Create stable and scalable routing designs for OSPF for IPv4
  • Create stable and scalable routing designs for BGP for IPv4

Design WAN services for enterprise networks

  • Describe Layer 1 - 3 WAN connectivity options including optical networking, MetroEthernet, VPLS, and MPLS VPNs
  • Describe IPsec VPN technology options
  • Evaluate WAN service provider design considerations including features, SLAs, and WAN backup
  • Create site-to-site VPNs designs with appropriate technologies, scaling, and topologies

Design an enterprise data center

  • Describe data center network infrastructure best practices
  • Describe the components and technologies of a SAN network
  • Describe integrated fabric designs using Nexus technology
  • Describe network and server virtualization technologies for the data center
  • Create an effective E-Commerce design
  • Design a high availability data center network that is modular and flexible

Design security services

  • Create firewall designs
  • Create NAC appliance designs
  • Create IPS/IDS designs
  • Create remote access VPN designs for the teleworker

Zertifizierung

Während dieses neuntägigen Kurses werden Sie die folgenden drei Prüfungen absolvieren:

  • 300-115 SWITCH - Implementing Cisco IP Switched Networks
    • 120 Minuten
    • 30-40 Fragen
  • 300-101 ROUTE - Implementing Cisco IP Routing
    • 120 Minuten
    • 45-65 Fragen
  • 300-320 ARCH - Designing Cisco Network Service Architectures
    • 75 Minuten
    • 60-70 Fragen

Leistungspaket

Unser Kurspaket umfasst:

  • Umfassende Schulungsmaterialien
  • Praxiserfahrene Trainer, die das bewährte Lecture | Lab | ReviewTM-Konzept anwenden
  • Moderne Trainingseinrichtungen
  • 24 Stunden Zugang zur IT-Lernumgebung
  • Prüfungsgebühren*
  • Prüfungen werden während des Kurses abgelegt**
  • Bei Präsenzkursen: Unterkunft, Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snacks und Getränke
  • Firebrand Leistungsgarantie gemäß unseren AGB***
  • * Ausnahme: Prüfungsgutscheine sind bei folgenden Kursen nicht einbegriffen: Kurse von PMI, CREST und GIAC. Bei diesen Kursen muss die Prüfungsgebühr direkt an den entsprechenden Partner entrichtet werden.
  • ** Ausnahme: Die Prüfungen der GIAC und CREST Kurse sowie EC-Council CPENT werden nicht während des Kurses abgelegt.
  • *** Wenn ein Kursteilnehmer die Prüfung nicht erfolgreich bestehen sollte, kann der Trainingskurs innerhalb eines Jahres wiederholt werden. Dabei fallen nur die Kosten für die Unterkunft und Verpflegung sowie ggf. die Prüfungsgebühren an. Ausnahme: Bei Kursen von Cisco und VMware entstehen außerdem zusätzliche Kosten für die Nutzung der (digitalen) Kursunterlagen und der Lab-/Übungsumgebung.

Voraussetzungen

Sie müssen eine gültige Cisco CCDA und CCNA oder eine CCIE Zertifizierung vorweisen können.

Sind Sie sich unsicher, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen? Wir besprechen gerne mit Ihnen Ihren technischen Hintergrund, Erfahrung und Qualifikation, um herauszufinden, ob dieser Intensivkurs der richtige für Sie ist.

Erfahrungsberichte

Bereits 114054 Kursteilnehmer haben seit 2001 erfolgreich einen Firebrand-Kurs absolviert. Unsere aktuellen Kundenbefragungen ergeben: Bei 96.63% unserer Teilnehmer wurde die Erwartungshaltung durch Firebrand übertroffen!


"Firebrand organisiert Unterbringung, Verpflegung und Training sehr gut. Wer es gewohnt ist, abends nochmal zurückzuschauen und eventuell Inhalte erneut durchzugehen, der wird feststellen, dass nach einem so langen Tag die Luft raus ist. Man muss tagsüber alles klären."
Ralf Bruckmann. (14.9.2020 (Montag) bis 19.9.2020 (Samstag))

"Es ist beeindruckend, wie viel Wissen man in kürzester Zeit vermittelt bekommen kann. Das Rundum-sorglos-Paket mit einem klaren Fokus."
M.R.. (14.9.2020 (Montag) bis 19.9.2020 (Samstag))

"Ich kann den Bootcamp für CCNA schwerstens empfehlen! Für jeden, der als Netzwerktechniker tätig ist und die Zertifizierung noch nicht hat, sollten dies umbedingt bei Firebrand machen. Sehr kompetente und erfahrene Trainer!"
B.A.. (3.2.2020 (Montag) bis 8.2.2020 (Samstag))

"Informativ, intensiv und gezielt. Man lernt extrem viel in kurzer Zeit. Hart, aber machbar."
Anonym, Biotronik AG (25.11.2019 (Montag) bis 1.12.2019 (Sonntag))

"Es war eine sehr stramme Woche. Trotz nicht geschaffter Prüfung nimmt man hier eine enorme Menge an Wissen mit."
Jochen Pasch, GD Elektrotechnik GmbH. (6.5.2019 (Montag) bis 12.5.2019 (Sonntag))

Kurstermine

Start

Ende

Verfügbarkeit

Standort

Anmelden

22.11.2021 (Montag)

1.12.2021 (Mittwoch)

Kurs gelaufen - Hinterlasse Kommentar

-

 

28.3.2022 (Montag)

6.4.2022 (Mittwoch)

Warteliste

Überregional

 

9.5.2022 (Montag)

18.5.2022 (Mittwoch)

Einige Plätze frei

Überregional

 

20.6.2022 (Montag)

29.6.2022 (Mittwoch)

Einige Plätze frei

Überregional

 

1.8.2022 (Montag)

10.8.2022 (Mittwoch)

Einige Plätze frei

Überregional

 

12.9.2022 (Montag)

21.9.2022 (Mittwoch)

Einige Plätze frei

Überregional

 

Neueste Rezensionen von unseren Kursteilnehmern